Torpedo Eisen - Squadra Jura (2:0)

In der zweiten Pokalrunde trafen die Irons auf das 2. Liga-Team Squadra Jura. Der erste Angriff des Spiels führte sofort zum Highlight des Tages: Nach einem Eckball verlängerte Schapi den Ball zu Metti, der den Ball mit dem Rücken zum Tor stehend mit der Hacke ins linke untere Eck bugsierte – Ein Traumtor durch den kaltblütigen Knipser!
Der Klassenunterschied war auch fortan deutlich sichtbar: Angriff um Angriff rollte auf das Tor des Gegners. Das zweite Tor fiel auch folgerichtig, allerdings wähnte der ansonsten gute Schiri Stefan, den Ball noch vor der Torlinie. Eine krasse Fehlentscheidung, durch welche die Rufe nach der Torlinientechnik in der Bunten Liga lauter werden dürften.
Ab der Mitte der zweiten Hälfte lahmte die Torpedo-Offensive und das Spiel verlor zunehmend an Highlights. Auch in der 2. Halbzeit prägte eine hohe Fehlerquote das Spiel. Dennoch gab es hochkarätige Torpedo-Chancen, die aber kläglich vergeben wurden.
Zum Ende des Spiels kamen die Juristen noch einmal auf und hatten sogar die Gelegenheit zum Ausgleichstreffer, bevor Chris nach Vorlage von Höfi mit dem 2:0 die Entscheidung herbeiführte.
Unterm Strich ein Pflichtsieg mit einer wenig ansehnlichen spielerischen Leistung unserer Mannschaft.